Wertvolle Mikronährstoffe aus Reststoffen der Lebensmittelindustrie gewinnen.

Saturday, 14 May 2022 00:19
MCI / Antioxidantien, Trester, (c) Wiedemair

Trester: von oben im Uhrzeigersinn: Weintrauben, Karotten, Johannisbeeren, Apfel, Apfelbeerentrester

Antioxidantien sind Stoffe, die Zellen vor Stress schützen können und werden daher häufig Lebensmitteln aber auch Kosmetika zugesetzt. Pressrückstände der Fruchtsaftproduktion beinhalten noch wertvolle, natürliche Antioxidantien.

Trester Up-Cycling durch Extraktion von Antioxidantien

Trester sind Pressrückstände, die bei der Fruchtsaftproduktion als Reststoffe anfallen. Sie bestehen hauptsächlich aus Schalen, ausgepresstem Fruchtfleisch, Stängel und Kernen. Da nicht alle Nährstoffe in den Fruchtsaft übergehen, beinhalten Trester noch wertvolle Mikronährstoffe, wie beispielsweise Antioxidantien. Die Gewinnung von Antioxidantien aus Trestern kann jedoch herausfordernd sein, da diese Stoffe teilweise von Stützstrukturen der Pflanze, wie beispielsweise Cellulose oder Pektin, zurückgehalten werden. Aus diesem Grund wurde ein Forschungsprojekt durchgeführt, um herauszufinden, inwieweit solche Stützstrukturen die Extraktion von Antioxidantien hemmen und wie sich der enzymatische Abbau dieser Strukturen auf die Gewinnung von Antioxidantien aus Trestern auswirkt. Es wurde auch untersucht, ob es dabei Unterschiede zwischen Trestern von weichen (z.B. Johannisbeeren und Apfelbeeren) und harten (z.B. Apfel und Karotten) Früchten gibt.

Unterschiedliche Mengen an Stützstrukturen

Für das Projekt wurden Apfel-, Apfelbeeren-, Karotten-, Johannisbeeren- und Traubentrester untersucht (siehe Abbildung 1). Aus diesen Trestern wurden Antioxidantien einmal ohne Enzyme, sowie einmal mit Pektinase extrahiert. Pektinase ist ein Enzym, das Pektine abbaut. Des Weiteren wurde die Menge an Stützsubstanz, also die Menge an Pektin, bestimmt. Dabei zeigte sich, dass wie erwartet Apfel- und Karottentrester die größte Menge an Stützsubstanz aufwiesen, und Apfelbeeren- und Johannisbeerentrester die geringste Menge. Traubentrester lag im Mittelfeld.

Colorimetrische Mengenbestimmung

MCI-Antioxidantien (c) Wiedemair

Menge an Oxidantien in verschiedenen Trestern (c) Wiedemair

Die Menge an Antioxidantien wurde kolorimetrisch über die Farbintensität bestimmt. Dafür wurden die Antioxidantien komplexiert, wodurch sie farbig wurden. Je farbiger also die Lösung, desto mehr Antioxidantien sind enthalten. Im Allgemeinen zeigte sich, dass Apfelbeeren- und Traubentrester am meisten und Apfel- und Karottentrester am wenigsten Antioxidantien enthielten (siehe Abbildung 2). Bei Apfelbeeren- und Traubentrester war zudem zu beobachten, dass ein Großteil der Antioxidantien organische Farbstoffe waren. Die Ergebnisse der Extraktion von Antioxidantien nach Abbau von Stützstrukturen zeigten eine deutlich erhöhte Extrahierbarkeit von Antioxidantien bei allen Trestern. Besonders bei Johannisbeerentrester war dieser Effekt sehr deutlich. Hier konnte die doppelte Menge an Antioxidantien extrahiert werden. Das deutet darauf hin, dass die Antioxidantien besonders stark von Stützstrukturen zurückgehalten werden und sich sogar eventuell an diese anlagern. Am schwächsten war die Erhöhung bei Karottentrester ausgeprägt. Karottentrester enthält zwar viele Stützstrukturen, jedoch nur eine geringe Menge an Antioxidantien. Des Weiteren gehört ein Großteil von Antioxidantien in Karottentrestern zu den Carotinoiden, die sich eher in den äußeren Bereichen in der Pflanze befinden und somit deren Extraktion nicht von Stützstrukturen beeinflusst wird.

In den nächsten Schritten des Projektes sollen nun noch weitere Enzyme und deren Einfluss auf die Extrahierbarkeit von Antioxidantien untersucht werden. Das wird dann zeigen, ob Antioxidantien von bestimmten Strukturen bei der Extraktion zurückgehalten werden, oder ob nur die Menge an Stützsubstanz bestimmt, wie gut diese Stoffe aus Trestern gewonnen werden können.

Dieses Projekt wurde gefördert vom Tiroler Wissenschaftsfond.

Rückfragen:

Verena Wiedemair
Wissenschaftliche Assistenz & Projektmanagement
Department Lebensmitteltechnologie & Ernährung
+43 512 2070 – 3827
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
Artikel teilen

(GZ)
Quelle: MCI Die Unternehmerische Hochschule
Foto: (C) Wiedemair

Bei Rückfragen zum Artikel wenden Sie sich
bitte direkt an die im Artikel angegebene Kontaktadresse.

.fusion-widget-area-1 {padding:0px 0px 0px 0px;}.fusion-widget-area-1 .widget h4 {color:#4c5166;}.fusion-widget-area-1 .widget .heading h4 {color:#4c5166;}.fusion-widget-area-1 .widget h4 {font-size:24px;}.fusion-widget-area-1 .widget .heading h4 {font-size:24px;}
jobbörse für Naturwissenschaftler

Der Beitrag Wertvolle Mikronährstoffe aus Reststoffen der Lebensmittelindustrie gewinnen. erschien zuerst auf Jobbörse und Netzwerk für Naturwissenschaftler /-innen.

Read more https://life-science.eu/wertvolle-mikronahrstoffe-aus-reststoffen-der-lebensmittelindustrie-gewinnen/

Published in life-science
  • FEMS - Get Involved bulletin – June 2022
    The FEMS Get involved bulletin is out! Read the June issue with microbiology research, events and calls. In this bulletin:l FEMS Conference #FEMSmicroBlog Opportunities Board FEMS Journal News   Deadlines: Research and Training Grants: 1 July 2022 Industry Placement Grants: 1 August 2022 Meeting Attendance Grants: 1 September 2022   The ÖGMBT has a very wide international network and is a member of several relevant scientific societies like FEMS. ÖGMBT…
    24.06.2022,
  • Submission deadline for the Life Science Austria Awards extended until June 15, 2022
    The submission deadline for the "Life Science Awards Austria 22" has been extended until June 15, 2022.
    31.05.2022,
  • FEMS - Get Involved bulletin – May 2022
    The FEMS Get involved bulletin is out! Read the May issue with microbiology research, events and calls. In this bulletin: FEMS Summer School FEMS Conference Story writing competition #FEMSmicroBlog FEMS Journal News   Deadlines: FEMS Summer School: 1 June 2022 Meeting Organizer Grants: 1 June 2022 Research and Training Grants: 1 July 2022 Industry Placement Grants: 1 August 2022 Meeting Attendance Grants: 1 September 2022   The ÖGMBT has a…
    31.05.2022,
  • Short Story Writing Competition – How Will Microbiology Change Our Future?
    Do you have ideas for crazy stories about how microbiology could change our future? Then join the competition. The #FEMSmicroBlog is opening a short story writing competition to showcase how microbiology touches our lives. Deadline for submission is 30 June 2022 For more information please look here:   https://fems-microbiology.org/short-story-writing-competition-how-will-microbiology-change-our-future/    
    30.05.2022,
  • FEMS Affiliates Letter - April 2022
    As member of the ÖGMBT you are automatically also member of the Federation of European Microbiology Societies (FEMS). The FEMS Affiliates Letter of April 2022 has the following content:   1. Microbiology News and Events 2. The FEMS Journals 3. Policy Corner 4. Grants Corner 5. Opportunities 6. Extras  
    06.05.2022,
  • FEMS - Get Involved bulletin – April 2022
    The FEMS Get involved bulletin is out! Read the April issue with microbiology research, events and calls. In this bulletin: #FEMSmicroBlog, Podcast & Opportunities Board FEMS Journal News   Deadlines: Meeting Organizer Grants: 1 June 2022 Research and Training Grants: 1 July 2022 Industry Placement Grants: 1 August 2022 Meeting Attendance Grants: 1 September 2022   The ÖGMBT has a very wide international network and is a member of several…
    29.04.2022,
  • FEMS Affiliates Letter - March 2022
    As member of the ÖGMBT you are automatically also member of the Federation of European Microbiology Societies (FEMS). The FEMS Affiliates Letter of March  2022 has the following content:   1. Microbiology News and Events 2. The FEMS Journals 3. Policy Corner 4. Grants Corner 5. Opportunities 6. Extras  
    04.04.2022,
  • FEMS Affiliates Letter - February 2022
    As member of the ÖGMBT you are automatically also member of the Federation of European Microbiology Societies (FEMS). The FEMS Affiliates Letter of February 2022 has the following content:   1. Microbiology News and Events 2. The FEMS Journals 3. Policy Corner 4. Grants Corner 5. Opportunities 6. Extras  
    01.03.2022,
  • FEMS - Get Involved bulletin – February 2022
    The FEMS Get involved bulletin is out! Read the February issue with microbiology research, events and calls. In this bulletin: FEMS Volunteer teams #FEMSmicroBlog, Podcast & Opportunities Board FEMS Journal News FEMS Conference - Late Abstracts Deadlines: Meeting Attendance Grant: 1 March 2022 Meeting Organizer Grant: 1 June 2022   The ÖGMBT has a very wide international network and is a member of several relevant scientific societies like FEMS. ÖGMBT…
    24.02.2022,
  • FEMS Affiliates Letter - January 2022
    As member of the ÖGMBT you are automatically also member of the Federation of European Microbiology Societies (FEMS). The FEMS Affiliates Letter of January 2022 has the following content:   1. Microbiology News and Events 2. The FEMS Journals 3. Policy Corner 4. Grants Corner 5. Opportunities 6. Extras  
    31.01.2022,
  • Bioblast 2022: BEC Inaugural Conference
    Oroboros Instruments richtet vom 29. - 30. Juni 2022 die Bioblast 2022: BEC Inaugural Conference im Congress Innsbruck aus. Dabei treffen sich internationale WissenschafterInnen, tätig in den Bereichen der mitochondrialen Physiologie und Photosynthese (besonders von Algen), um sich über die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse auszutauschen. Die Kongressbeiträge werden im open-access und living communications Journal Bioenergetics Communications (BEC) veröffentlicht und wir sind für Beiträge offen: » Bioenergetics Communications Des Weiteren möchte Oroboros den Mitgliedern der ÖGMBT die Möglichkeit geben,…
    10.05.2022,
  • Erklärvideo zu Totimpfstoffen gegen COVID-19
    Das neue Erklärvideo von Open Science "SARS-CoV-2: Totimpfstoffe" ist fertig - rechtzeitig zum Start der Impfung mit dem Proteinimpfstoff von Novavax! Das Video, das in Kooperation mit dem Doktoratskolleg RNA-Biologie und der FH Campus Wien entstanden ist, erklärt, wie inaktivierte Ganzvirus- und Proteinimpfstoffe gegen COVID-19 hergestellt werden, was sie beinhalten und wie sie wirken.    
    02.03.2022,
  • Labbuddy - Training lab teaching
    We developed a training on teaching in the lab, in which we will provide teachers with tips and tricks that will help them inspire student learning in the lab. Laboratory course teaching fundamentals Teaching seems easy…….. ………until the moment you need to teach! Teaching is a true profession, but everyone can learn how to teach. Do you need to teach because of your Ph.D. study, or are you a teacher…
    27.01.2022,
    by
  • Open Call for Applications: 4 Fellowships 4 Entrepreneurs 2022
    Do you have an entrepreneurial idea that you want to develop under the guidance of experts? Are you ready to sound out your entrepreneurial spirit? Then the LBG Career Center might have the right program for you! Within the 4 Fellowships 4 Entrepreneurs program, you will build foundational knowledge about entrepreneurship, receive support on your journey to launching your ideas, and start on the path to becoming an entrepreneur.Throughout 9 months,…
    18.01.2022,
    by
  • FEBS Junior Sections Talk Series 2022
    FEBS Junior Sections Talk Series 2022 We have planned a series of monthly talks for 2022, alternating academic and career topics, each organized by a Junior Section from a different country. 13th January. Academic. Organized by Junior-GBM (the Junior Section of the German Society, GBM). A talk by Dr Andreas Schlundt, from Goethe University Frankfurt, on “The roles of sequence, structure and dynamics for specific RNA-recognition by proteins". Watch the recorded…
    18.01.2022,
    by
  • BCF Career events
    Activate your career dreams in Life Sciences with BCF Career Are you a newly graduate looking for your first job, a (young) professional looking for the next step in your career or simply interested in enhancing your career? Join our (online) BCF Career Events:   17 February 2022 - BCF Career Event Benelux - Online edition 19 May 2022 - BCF Career Event Netherlands - Jaarbeurs Utrecht 16 November 2022…
    29.12.2021,
    by
  • Chemiereport 8/21
    Chemiereport 8/12- the 8th edition of Chemiereport is out featuring news from life science world in Austria and most importantly covering article under the title  ”ÖGMBT presents career opportunities in the Life Sciences”.  In the article ÖGMBT interim manager Andrea Bauer speaks on all the ways ÖGMBT and ÖGMBT-YLSA explore possibilities for young life scientists in the field. More so by organizing variety of career events, presenting job profiles on…
    29.12.2021,
    by
  • YSF (Young Scientists Forum) 2022 Portugal
    2022 IUBMB–FEBS–PABMB Young Scientists’ Forum (YSF 2022) will be held just ahead of – and in conjunction with – the joint 25th IUBMB, 46th FEBS and 15th PABMB Congress. The exciting YSF 2022 will take place at Vimeiro, located on the Portuguese coast alongside a peaceful beach with a fantastic view of the endless Atlantic Ocean. The YSF 2022 meeting will bring together around 120 selected young researchers in biochemistry…
    24.11.2021,
    by
  • IUBMB grants
    IUBMB grants- There is variety of travel and fellowship grants for young researchers from International Union of Biochemistry and Molecular Biology with upcoming deadlines.  Check it out here.
    04.11.2021,
    by
  • FEBS-IUBMB-ENABLE 2022 Symposium – a PhD and Postdoc meeting
    FEBS-IUBMB-ENABLE are now looking for an academic institution (either a university or a research institution) in Europe with a strong research background in molecular life sciences and an active PhD community to host the November 2022 conference. This event will be organized by a committee of young researchers belonging to the four ENABLE institutions (core institutions, as listed above) plus the selected host institution (associated institution). It will be organized…
    25.08.2021,
    by
  • Unitleitung Compliance (w/m/d)
    Unitleitung Compliance (w/m/d) Boehringer Ingelheim RCVDer Beitrag Unitleitung Compliance (w/m/d) erschien zuerst auf Jobbörse und Netzwerk für Naturwissenschaftler /-innen....
    24.06.2022,
  • Analytiker – Endotoxinlabor/Microbiology (w/m/d)
    Analytiker – Endotoxinlabor/Microbiology (w/m/d) Boehringer Ingelheim RCVDer Beitrag Analytiker – Endotoxinlabor/Microbiology (w/m/d) erschien zuerst auf Jobbörse und Netzwerk für Naturwissenschaftler /-innen....
    24.06.2022,
  • Corporate Trainee Production – MSAT Management (m/f/d
    Corporate Trainee Production – MSAT Management (m/f/d Octapharma Pharmazeutika Produktionsges.m.b.H.Der Beitrag Corporate Trainee Production – MSAT Management (m/f/d erschien zuerst auf Jobbörse und Netzwerk für Naturwissenschaftler /-innen....
    24.06.2022,
  • Gefährliche Wildbäche können das Bergerlebnis trüben
    Auch idyllische kleine Gebirgsbäche können zu gefährlich, reißenden Wildbächen anwachsen, die große Mengen an Sedimenten mit sich führen. Der Klimawandel verschärft das Risiko für Hochwasser und Vermurungen. Spätestens seit den Ereignissen im Ahrtal 2021 wissen wir, dass extreme Regengüsse und Überschwemmungen auch in den gemäßigten Klimazonen Euro...
    24.06.2022,
  • EMA empfiehlt Valneva’s inaktivierten COVID-19 Impfstoff.
    Der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) hat die Marktzulassung für Valnevas inaktivierten COVID-19-Ganzvirusimpfstoffkandidaten VLA2001 zur Verwendung als Erstimpfung bei Menschen im Alter von 18 bis 50 Jahren in Europa empfohlen.Die Europäische Kommission wird die CHMP-Empfehlung prüfen und eine E...
    23.06.2022,
  • In der Ruhe liegt die Kraft
    Das stundenlange meditative Beten, kombiniert mit dem gleichmäßigen Trott des Gehens, hat die Köpfe der Pilger von belastenden Gedanken befreit und ihren Geist wieder für Neues, für Visionen und Inspirationen geöffnet. Sie können NOISIV sehen.Seite 105Am Beginn der Geschichte ist NOISIV den Bewohnern des Dorfes L’larebü als deren Vision...
    22.06.2022,
  • Globale Biotreibstoffproduktion könnte effizienter genutzt werden
    Würde ein kleiner Teil der Anbaufläche von Zuckerrohr, der zur Ethanolgewinnung geerntet wird, für eine ergänzende Anlage in Kombination von Photovoltaik- und Windkraft verwendet werden, könnte die Ethanolproduktion um 43 Prozent gesteigert werden.Brasilien ist weltweit der zweitgrößte Produzent von Biotreibstoffen hinter den USA. Ohne auch nur e...
    22.06.2022,
  • Österreichischer Nachhaltigkeitspreis 2022 vergeben
    Universitäten und Fachhochschulen sind Ausbildungsstätten für künftige Entscheidungsträger/-innen und Zentren für Innovation. Seit 2008 wird der Sustainability Award als österreichweiter Wettbewerb für Universitäten durchgeführt, und soll dazu motivieren, das Leitbild einer nachhaltigen Entwicklung in die eigenen Institutionen und Prozesse zu...
    20.06.2022,
  • Ein Wirkstoff – zwei unterschiedliche Reaktionen
    Graphische Aufbereitung von kultivierten Zellen, die aus der Lunge isoliert wurdenDie Medizinische Universität Graz erforscht gemeinsam mit dem Ludwig Boltzmann Institute für Lungengefäßforschung einen neuen Behandlungsansatz eines bereits bekannten Wirkstoffes gegen Lungenfibrose. Lungenfibrose ist eine schwerwiegende Erkrankung, die dramatische...
    20.06.2022,
  • Trainee Corporate Operational Excellence Data Expert (m/f/d
    Trainee Corporate Operational Excellence Data Expert (m/f/d Octapharma Pharmazeutika Produktionsges.m.b.H.Der Beitrag Trainee Corporate Operational Excellence Data Expert (m/f/d erschien zuerst auf Jobbörse und Netzwerk für Naturwissenschaftler /-innen....
    17.06.2022,