Nachhaltigkeit auf Hütten und beim Bergsport

Thursday, 12 May 2022 00:22
Nachhaltigkeit auf Hütten und beim Bergsport

Foto: Watzmannhaus, (c) Yvonne Lesewa,

Die Sektion München des Deutschen Alpenvereins e. V. und das Institut für Geographie der Universität Innsbruck haben erstmals die Zusammenhänge verschiedener Faktoren zur nachhaltigen Bewirtschaftung alpiner Stützpunkte wissenschaftlich untersucht. Insgesamt knapp zweieinhalb Jahre dauerte dieses Projekt „Alpine Nachhaltigkeit auf Hütten – ANAH“, das von der Humangeographin Jutta Kister an der Universität Innsbruck geleitet wurde.

Mit dem Projekt ANAH wurden erstmals die Zusammenhänge verschiedener Faktoren im Spannungsfeld zwischen Bewirtschaftung alpiner Stützpunkte – Bergsport und Naturraum wissenschaftlich nach Aspekten der Nachhaltigkeit untersucht. Beteiligte Hütten waren: die Münchner Sektionshütten Albert-Link-Hütte (Spitzing), Höllentalangerhütte, Reintalangerhütte (beide Wetterstein), Taschachhaus (Pitztal) und Watzmannhaus (Nationalpark Berchtesgaden). Die ursprünglich ebenfalls beteiligte Franz-Senn-Hütte (Stubai) der Innsbrucker ÖAV-Sektion konnte aufgrund eines größeren Murenabgangs in Hüttennähe nicht in die finalen Untersuchungen eingebunden werden.  Im Rahmen des Projektes wurde die Nachhaltigkeit der Gebäudeinfrastruktur, des Hüttenbetriebes und der Bergsportler*innen nach ökologischen, ökonomischen und sozialen Aspekten untersucht.

Ein Leitfaden für Hütten

Die Ergebnisse werden ab Mitte 2022 in Form eines Leitfadens auch anderen Gastronomie- und Herbergsbetrieben bereitgestellt werden. Darin finden Hüttenwirte und Bergsportler/-innen Anregungen, Ideen und Handlungsempfehlungen für einen nachhaltigeren Betrieb sowie umweltbewussteres Verhalten zu und in den Bergen.

Jutta Kister, ANAH-Projektleiterin am Institut für Geographie der Universität Innsbruck, erklärt: „Wichtige Erkenntnisse aus den Erhebungen auf den ausgewählten Hütten sind:
– das erarbeitete Set an Indikatoren muss vor Ort anwendbar  sein. Die Anwendbarkeit von Maßnahmen kann abhängig sein von Tektonik, Verfügbarkeit von Wasser, Sonnenstunden etc.
– und weiters war festzustellen, an welchen Themenfeldern auf den Hütten bereits intensiv gearbeitet wird und welche Themen noch zu wenig berücksichtigt werden.“

Wissenschaft im Dialog mit der Praxis

Auch Martin Coy, Leiter der Arbeitsgruppe für Entwicklungs- und Nachhaltigkeitsforschung am Institut für Geographie betont die Bedeutung vor allem auch der praktischen Umsetzbarkeit: „Für unser Institut hat nicht nur das Thema Nachhaltigkeit einen sehr hohen Stellenwert, vor allem ist es uns ein großes Anliegen, mit Praxispartnern zusammenzuarbeiten. Insofern ist das Projekt ANAH in Kooperation mit der Sektion München und natürlich auch mit den Hüttenbetreiberinnen und -betreibern ein wichtiges Projekt, das wiederum verdeutlicht hat, dass Wissenschaft-Praxis-Dialoge für beide Seiten vorteilhaft sind und uns einen guten Weg in die Zukunft weisen können.“

Übertragbar auf andere Regionen

Die Ergebnisse dieses Projekts können daher generell für Hütten im Alpenraum von Interesse sein und wertvollte Anregungen liefern: „Den Aufenthalt in den Bergen so nachhaltig wie möglich zu gestalten, dafür liefern wir das Handwerkszeug. Und zwar für alle Bergsporttreibenden, den Hüttenpächterinnen und -pächtern sowie allen weiteren interessierten Akteuren“, sagt Roman Ossner, ANAH-Projektleiter bei der Sektion München des Deutschen Alpenvereins.

Ein “Rund-um-Blick” auf Hüttenbewirtschaftung

Im Rahmen von ANAH wurde ein eigenes Nachhaltigkeits-Monitoring-System entwickelt, das insgesamt 16 ökologische, ökonomische und soziale Ziele messbar macht. Mithilfe von sechs verschiedenen Messmethoden konnten so über 150 konkrete Maßnahmen definiert und beschrieben werden, aus denen detaillierte Aufgaben hergeleitet wurden.

Konkrete Beispiele:

• Im Bereich der Gebäudeinfrastruktur sind dies etwa die Umstellung zu einer vollständig autarken Energieversorgung, die Umstellung der Beleuchtung auf dimmbare Leuchtkörper, die dauerhafte Deaktivierung von Außenbeleuchtung außerhalb der Nutzungszeiten oder die Installation von Durchlaufbegrenzern bei Wasserhähnen und Duschen.
• Im Bereich des Hüttenbetriebs gibt es Möglichkeiten wie beispielsweise die CO2-Reduzierung beim Lebensmitteltransport durch den Wechsel auf regionale Versorger, der Bildung von Einkaufsgemeinschaften mit benachbarten Betrieben, den Einkauf in größeren Mengen oder eine Vermeidung nicht-saisonaler Früchte und Gemüsesorten. Ein weiterer Ansatz ist die Berücksichtigung nachhaltiger Kriterien bei der Lebensmittelbeschaffung, also beispielsweise Fleisch aus extensiver Haltung und dem verstärkten Angebot vegetarischer und veganer Speisen. Auch die Schaffung sinnvoller Lager- und Transportkapazitäten sowie Maßnahmen zur Vermeidung von Plastik und Lebensmittelabfällen sorgen für verstärkte Nachhaltigkeit.
Bergsportler*innen, die Alpenvereinshütten aufsuchen, können in erster Linie im Bereich der Mobilität Emissionen einsparen. Anreize können gesetzt werden, etwa durch Rabatte auf die Übernachtungspreise bei öffentlicher Anreise, dem Verleih von Bergsportausrüstung auf den Hütten, organisierten Gruppentouren mit öffentlicher Anreise, verbesserter ÖPNV-Kommunikation oder der Etablierung von Mitfahrbörsen über den DAV.

weitere Informationen:
Jutta Kister
Institut für Geographie
Universität Innsbruck
Tel.: +43 512 507 54018
Mail:This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
Web: https://www.uibk.ac.at/geographie/personal/kister/

(GZ)
Quelle: Universität Innsbruck
Foto: (c) Yvonne Lesewa

Bei Rückfragen zum Artikel wenden Sie sich
bitte direkt an die im Artikel angegebene Kontaktadresse.

.fusion-widget-area-1 {padding:0px 0px 0px 0px;}.fusion-widget-area-1 .widget h4 {color:#4c5166;}.fusion-widget-area-1 .widget .heading h4 {color:#4c5166;}.fusion-widget-area-1 .widget h4 {font-size:24px;}.fusion-widget-area-1 .widget .heading h4 {font-size:24px;}
jobbörse für Naturwissenschaftler

Der Beitrag Nachhaltigkeit auf Hütten und beim Bergsport erschien zuerst auf Jobbörse und Netzwerk für Naturwissenschaftler /-innen.

Read more https://life-science.eu/nachhaltigkeit-auf-hutten-und-beim-bergsport/

Published in life-science
  • Postdoctoral Fellowships for the Advancement of Life Sciences Call for Proposals 2022
    The Peter and Traudl Engelhorn Foundation for the Advancement of Life Sciences invites outstanding junior scientists to apply for postdoctoral fellowships in the field of life sciences. Granting institution: Peter und Traudl Engelhorn Stiftung zur Förderung der Lebenswissenschaften Duration: 2 years Area of research: Life Sciences Amount of fellowship: In Germany according to TVL E13; in Austria and Switzerland according to the amounts awarded by the Fonds zur Förderung der…
    27.06.2022,
  • The Peter and Traudl Engelhorn Foundation announces the call for the research award 2023
    Peter und Traudl Engelhorn-Stiftung/Foundation Supporting Life Sciences Call for Proposals Research Prize 2023   Topic "Chain Folding, Macromolecular Aggregation and Controlled Hydrolysis of Proteins and/or DNA/RNA – Fundamentals and Perspectives for Medical Therapies” Eligibility Requirements: The Peter and Traudl Engelhorn Foundation for the advancement of Life Sciences invites high potential young scientists to apply for the Research Prize 2023. Applicants not older than 35 years, living/working in Austria, Germany or…
    27.06.2022,
  • FEMS - Get Involved bulletin – June 2022
    The FEMS Get involved bulletin is out! Read the June issue with microbiology research, events and calls. In this bulletin:l FEMS Conference #FEMSmicroBlog Opportunities Board FEMS Journal News   Deadlines: Research and Training Grants: 1 July 2022 Industry Placement Grants: 1 August 2022 Meeting Attendance Grants: 1 September 2022   The ÖGMBT has a very wide international network and is a member of several relevant scientific societies like FEMS. ÖGMBT…
    24.06.2022,
  • Submission deadline for the Life Science Austria Awards extended until June 15, 2022
    The submission deadline for the "Life Science Awards Austria 22" has been extended until June 15, 2022.
    31.05.2022,
  • FEMS - Get Involved bulletin – May 2022
    The FEMS Get involved bulletin is out! Read the May issue with microbiology research, events and calls. In this bulletin: FEMS Summer School FEMS Conference Story writing competition #FEMSmicroBlog FEMS Journal News   Deadlines: FEMS Summer School: 1 June 2022 Meeting Organizer Grants: 1 June 2022 Research and Training Grants: 1 July 2022 Industry Placement Grants: 1 August 2022 Meeting Attendance Grants: 1 September 2022   The ÖGMBT has a…
    31.05.2022,
  • Short Story Writing Competition – How Will Microbiology Change Our Future?
    Do you have ideas for crazy stories about how microbiology could change our future? Then join the competition. The #FEMSmicroBlog is opening a short story writing competition to showcase how microbiology touches our lives. Deadline for submission is 30 June 2022 For more information please look here:   https://fems-microbiology.org/short-story-writing-competition-how-will-microbiology-change-our-future/    
    30.05.2022,
  • FEMS Affiliates Letter - April 2022
    As member of the ÖGMBT you are automatically also member of the Federation of European Microbiology Societies (FEMS). The FEMS Affiliates Letter of April 2022 has the following content:   1. Microbiology News and Events 2. The FEMS Journals 3. Policy Corner 4. Grants Corner 5. Opportunities 6. Extras  
    06.05.2022,
  • FEMS - Get Involved bulletin – April 2022
    The FEMS Get involved bulletin is out! Read the April issue with microbiology research, events and calls. In this bulletin: #FEMSmicroBlog, Podcast & Opportunities Board FEMS Journal News   Deadlines: Meeting Organizer Grants: 1 June 2022 Research and Training Grants: 1 July 2022 Industry Placement Grants: 1 August 2022 Meeting Attendance Grants: 1 September 2022   The ÖGMBT has a very wide international network and is a member of several…
    29.04.2022,
  • FEMS Affiliates Letter - March 2022
    As member of the ÖGMBT you are automatically also member of the Federation of European Microbiology Societies (FEMS). The FEMS Affiliates Letter of March  2022 has the following content:   1. Microbiology News and Events 2. The FEMS Journals 3. Policy Corner 4. Grants Corner 5. Opportunities 6. Extras  
    04.04.2022,
  • FEMS Affiliates Letter - February 2022
    As member of the ÖGMBT you are automatically also member of the Federation of European Microbiology Societies (FEMS). The FEMS Affiliates Letter of February 2022 has the following content:   1. Microbiology News and Events 2. The FEMS Journals 3. Policy Corner 4. Grants Corner 5. Opportunities 6. Extras  
    01.03.2022,
  • Bioblast 2022: BEC Inaugural Conference
    Oroboros Instruments richtet vom 29. - 30. Juni 2022 die Bioblast 2022: BEC Inaugural Conference im Congress Innsbruck aus. Dabei treffen sich internationale WissenschafterInnen, tätig in den Bereichen der mitochondrialen Physiologie und Photosynthese (besonders von Algen), um sich über die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse auszutauschen. Die Kongressbeiträge werden im open-access und living communications Journal Bioenergetics Communications (BEC) veröffentlicht und wir sind für Beiträge offen: » Bioenergetics Communications Des Weiteren möchte Oroboros den Mitgliedern der ÖGMBT die Möglichkeit geben,…
    10.05.2022,
  • Erklärvideo zu Totimpfstoffen gegen COVID-19
    Das neue Erklärvideo von Open Science "SARS-CoV-2: Totimpfstoffe" ist fertig - rechtzeitig zum Start der Impfung mit dem Proteinimpfstoff von Novavax! Das Video, das in Kooperation mit dem Doktoratskolleg RNA-Biologie und der FH Campus Wien entstanden ist, erklärt, wie inaktivierte Ganzvirus- und Proteinimpfstoffe gegen COVID-19 hergestellt werden, was sie beinhalten und wie sie wirken.    
    02.03.2022,
  • Labbuddy - Training lab teaching
    We developed a training on teaching in the lab, in which we will provide teachers with tips and tricks that will help them inspire student learning in the lab. Laboratory course teaching fundamentals Teaching seems easy…….. ………until the moment you need to teach! Teaching is a true profession, but everyone can learn how to teach. Do you need to teach because of your Ph.D. study, or are you a teacher…
    27.01.2022,
    by
  • Open Call for Applications: 4 Fellowships 4 Entrepreneurs 2022
    Do you have an entrepreneurial idea that you want to develop under the guidance of experts? Are you ready to sound out your entrepreneurial spirit? Then the LBG Career Center might have the right program for you! Within the 4 Fellowships 4 Entrepreneurs program, you will build foundational knowledge about entrepreneurship, receive support on your journey to launching your ideas, and start on the path to becoming an entrepreneur.Throughout 9 months,…
    18.01.2022,
    by
  • FEBS Junior Sections Talk Series 2022
    FEBS Junior Sections Talk Series 2022 We have planned a series of monthly talks for 2022, alternating academic and career topics, each organized by a Junior Section from a different country. 13th January. Academic. Organized by Junior-GBM (the Junior Section of the German Society, GBM). A talk by Dr Andreas Schlundt, from Goethe University Frankfurt, on “The roles of sequence, structure and dynamics for specific RNA-recognition by proteins". Watch the recorded…
    18.01.2022,
    by
  • BCF Career events
    Activate your career dreams in Life Sciences with BCF Career Are you a newly graduate looking for your first job, a (young) professional looking for the next step in your career or simply interested in enhancing your career? Join our (online) BCF Career Events:   17 February 2022 - BCF Career Event Benelux - Online edition 19 May 2022 - BCF Career Event Netherlands - Jaarbeurs Utrecht 16 November 2022…
    29.12.2021,
    by
  • Chemiereport 8/21
    Chemiereport 8/12- the 8th edition of Chemiereport is out featuring news from life science world in Austria and most importantly covering article under the title  ”ÖGMBT presents career opportunities in the Life Sciences”.  In the article ÖGMBT interim manager Andrea Bauer speaks on all the ways ÖGMBT and ÖGMBT-YLSA explore possibilities for young life scientists in the field. More so by organizing variety of career events, presenting job profiles on…
    29.12.2021,
    by
  • YSF (Young Scientists Forum) 2022 Portugal
    2022 IUBMB–FEBS–PABMB Young Scientists’ Forum (YSF 2022) will be held just ahead of – and in conjunction with – the joint 25th IUBMB, 46th FEBS and 15th PABMB Congress. The exciting YSF 2022 will take place at Vimeiro, located on the Portuguese coast alongside a peaceful beach with a fantastic view of the endless Atlantic Ocean. The YSF 2022 meeting will bring together around 120 selected young researchers in biochemistry…
    24.11.2021,
    by
  • IUBMB grants
    IUBMB grants- There is variety of travel and fellowship grants for young researchers from International Union of Biochemistry and Molecular Biology with upcoming deadlines.  Check it out here.
    04.11.2021,
    by
  • FEBS-IUBMB-ENABLE 2022 Symposium – a PhD and Postdoc meeting
    FEBS-IUBMB-ENABLE are now looking for an academic institution (either a university or a research institution) in Europe with a strong research background in molecular life sciences and an active PhD community to host the November 2022 conference. This event will be organized by a committee of young researchers belonging to the four ENABLE institutions (core institutions, as listed above) plus the selected host institution (associated institution). It will be organized…
    25.08.2021,
    by
  • Unitleitung Compliance (w/m/d)
    Unitleitung Compliance (w/m/d) Boehringer Ingelheim RCVDer Beitrag Unitleitung Compliance (w/m/d) erschien zuerst auf Jobbörse und Netzwerk für Naturwissenschaftler /-innen....
    24.06.2022,
  • Analytiker – Endotoxinlabor/Microbiology (w/m/d)
    Analytiker – Endotoxinlabor/Microbiology (w/m/d) Boehringer Ingelheim RCVDer Beitrag Analytiker – Endotoxinlabor/Microbiology (w/m/d) erschien zuerst auf Jobbörse und Netzwerk für Naturwissenschaftler /-innen....
    24.06.2022,
  • Corporate Trainee Production – MSAT Management (m/f/d
    Corporate Trainee Production – MSAT Management (m/f/d Octapharma Pharmazeutika Produktionsges.m.b.H.Der Beitrag Corporate Trainee Production – MSAT Management (m/f/d erschien zuerst auf Jobbörse und Netzwerk für Naturwissenschaftler /-innen....
    24.06.2022,
  • Gefährliche Wildbäche können das Bergerlebnis trüben
    Auch idyllische kleine Gebirgsbäche können zu gefährlich, reißenden Wildbächen anwachsen, die große Mengen an Sedimenten mit sich führen. Der Klimawandel verschärft das Risiko für Hochwasser und Vermurungen. Spätestens seit den Ereignissen im Ahrtal 2021 wissen wir, dass extreme Regengüsse und Überschwemmungen auch in den gemäßigten Klimazonen Euro...
    24.06.2022,
  • EMA empfiehlt Valneva’s inaktivierten COVID-19 Impfstoff.
    Der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) hat die Marktzulassung für Valnevas inaktivierten COVID-19-Ganzvirusimpfstoffkandidaten VLA2001 zur Verwendung als Erstimpfung bei Menschen im Alter von 18 bis 50 Jahren in Europa empfohlen.Die Europäische Kommission wird die CHMP-Empfehlung prüfen und eine E...
    23.06.2022,
  • In der Ruhe liegt die Kraft
    Das stundenlange meditative Beten, kombiniert mit dem gleichmäßigen Trott des Gehens, hat die Köpfe der Pilger von belastenden Gedanken befreit und ihren Geist wieder für Neues, für Visionen und Inspirationen geöffnet. Sie können NOISIV sehen.Seite 105Am Beginn der Geschichte ist NOISIV den Bewohnern des Dorfes L’larebü als deren Vision...
    22.06.2022,
  • Globale Biotreibstoffproduktion könnte effizienter genutzt werden
    Würde ein kleiner Teil der Anbaufläche von Zuckerrohr, der zur Ethanolgewinnung geerntet wird, für eine ergänzende Anlage in Kombination von Photovoltaik- und Windkraft verwendet werden, könnte die Ethanolproduktion um 43 Prozent gesteigert werden.Brasilien ist weltweit der zweitgrößte Produzent von Biotreibstoffen hinter den USA. Ohne auch nur e...
    22.06.2022,
  • Österreichischer Nachhaltigkeitspreis 2022 vergeben
    Universitäten und Fachhochschulen sind Ausbildungsstätten für künftige Entscheidungsträger/-innen und Zentren für Innovation. Seit 2008 wird der Sustainability Award als österreichweiter Wettbewerb für Universitäten durchgeführt, und soll dazu motivieren, das Leitbild einer nachhaltigen Entwicklung in die eigenen Institutionen und Prozesse zu...
    20.06.2022,
  • Ein Wirkstoff – zwei unterschiedliche Reaktionen
    Graphische Aufbereitung von kultivierten Zellen, die aus der Lunge isoliert wurdenDie Medizinische Universität Graz erforscht gemeinsam mit dem Ludwig Boltzmann Institute für Lungengefäßforschung einen neuen Behandlungsansatz eines bereits bekannten Wirkstoffes gegen Lungenfibrose. Lungenfibrose ist eine schwerwiegende Erkrankung, die dramatische...
    20.06.2022,
  • Trainee Corporate Operational Excellence Data Expert (m/f/d
    Trainee Corporate Operational Excellence Data Expert (m/f/d Octapharma Pharmazeutika Produktionsges.m.b.H.Der Beitrag Trainee Corporate Operational Excellence Data Expert (m/f/d erschien zuerst auf Jobbörse und Netzwerk für Naturwissenschaftler /-innen....
    17.06.2022,