Wo und wie ist Urlaub möglich?

Thursday, 17 June 2021 13:44

Wo und wie ist Urlaub möglich? Diese Frage stellen sich momentan vermutlich viele. Der Akku ist leer, soll dringend aufgeladen werden – aber wo und wie? Zu viele Unbekannte machen eine verlässliche Planung so gut wie unmöglich. Die Psychologin Claudia Traunmüller von der Universität Graz bietet in Ihrer Studie Anregungen, wie man auch in unplanbaren Zeiten Erholung und Entspannung findet.Laut der Gesundheitspsychologien sind es vor allem die Unsicherheiten und die fehlende Vorhersehbarkeit der weiteren Entwicklungen, die den Menschen derzeit zu schaffen machen. Was bringt die Delta-Variante? Wenn jemand die Zweckmäßigkeit von Maßnahmen, mit denen er konfrontiert wird, auch noch schwer nachvollziehen kann, oder sich diese permanent ändern, so erhöht es zusätzlich den Stress.

Unsicherheit und widersprüchliche Aussagen erzeugen Stress

Die Pandemie hat dem Großteil der österreichischen Bevölkerung mental einiges abverlangt. Im Frühjahr 2020 gaben 40 Prozent der ProbandInnen an, von der Krise beeinträchtigt zu sein, gut ein Fünftel litt unter Stress, Angst und Depressionen. Schon damals waren SchülerInnen und Studierende besonders belastet, aber auch ältere Personen mit angeschlagener Gesundheit. „Ursprünglich schlug sich allein der Fakt, dass eine Pandemie ausgebrochen war, auf die Psyche der Bevölkerung. Mittlerweile hadern die Menschen mit den Konsequenzen“, präzisiert die Forscherin. Unsicherheit über die Unvorhersehbarkeit der Entwicklung, über sich ständig ändernde Vorschriften und sich zum Teil widersprechende Informationen je nach Quelle, erzeugen Stress. “Die Uneinigkeit in der Politik habe viel Platz für Spekulationen aufgemacht und QuerdenkerInnen weiten Raum gegeben. Das spaltet letzlich die Gesellschaft”.

Spätestens der zweite Lockdown vergangenen Herbst hat die meisten Leute schwer getroffen, weil sie wenig Gelegenheit hatten, ihre Batterien über den Sommer wieder aufzuladen. „Man kennt das: In einer Extremsituation oder ab dem halben Ladestand geht einem Akku viel schneller der Saft aus“, zieht Claudia Traunmüller einen plastischen Vergleich.

Trotzdem Erholung finden

Wie kann man sich in einem Sommer erholen, von dem man nach wie vor nicht vorhersagen kann, wie und wohin man unbeschwert verreisen kann? Funktioniert „Beine hoch“ auf Balkonien noch für eine Saison? „Ein Ortswechsel”, so Traunmüller, “tut immer gut, auch wenn er nicht in die weite Welt führt. Mit kleinem Gepäck verreisen, die Haustüre zusperren, Pflichten, Routinen, die Mühen des Alltags hinter sich lassen, Abstand gewinnen zum Alltag – all das trägt schon zur Entspannung bei“. Dazu müssten es aber nicht das fremde Flair eines fernen Landes und das Meeresrauschen sein. Bereits eine andere Landschaft in der Nähe liefert frische Input für den Geist und neue Energie.

Wohlbefinden beginnt im Kopf

“Statt in der Krise in Lethargie zu verfallen und ständig dem nachzuhängen was jetzt nicht möglich ist und sich darüber sorgen, was kommen wird, solle man stattdessen alle Möglichkeiten auskosten, die der Moment bietet. Wer keinen Sinn erkennt und rein emotional reagiert, steht unter wesentlich größerem Druck. Man müsse sich die Zeit geben, um darüber nachzudenken, wie man die Phase für sich nützen könnte, welche positiven Seiten sie trotz all der Schwierigkeiten mit sich bringt. „Das fehlt komplett, dazu gibt es keine Anregungen“, kritisiert die Psychologin.

Traunmüller hat mit Studien belegt, dass die ÖsterreicherInnen generell zu wenig auf sich selbst achten. Etwa ein Viertel ist körperlich nicht voll leistungsfähig und verfügt damit über keinerlei Stresspuffer. Die Menschen müssen dabei unterstützt werden, ihren Lebensstil zu ändern“, fordert die Expertin. Fitness, eine ausgewogene Ernährung und der Regeneration ausreichend Stellenwert einräumen – das sind drei Säulen auf denen man aufbauen kann um Krisen gut zu stemmen. Wie jemand mit Belastungen umgeht und wie sehr diese an den Kräften zehren, ist persönlichkeitsabhängig. „Man kann aber trainieren, Krisen als Herausforderung anzusehen und ihnen sportlich zu begegnen: das bedeutet die neuen Möglichkeiten darin zu suchen, statt mit der Situation zu hadern“, empfiehlt die Expertin. Der zweite Lockdown hat vielen besonders zugesetzt.

Die schwierige Rückkehr zur “Normalität”

Die schrittweise Rückkehr in die angebliche Normalität bringt bei weitem nicht für alle die große Erleichterung: „Es herrscht weiterhin Unsicherheit über gerade geltende Regeln, und die Resozialisierung kann doch problematisch werden“, so Traunmüller. Manche SchülerInnen hat beispielsweise der ungewohnt volle Klassenraum nach Ende des Schichtbetriebs in Stress versetzt. Auch Erwachsene finden mitunter aus der Einsamkeit des Homeoffice schwer zurück ins geschäftige Treiben in Öffis oder am Arbeitsplatz. Empirische Daten, wie sich die Bevölkerung auf die neue Situation einstellt, fehlen derzeit noch. „Es wird aber spannend zu beobachten sein, wie sich die Lage entwickelt“, meint die Psychologin.

Ein ausführlicherer Bericht über die Forschungen von Claudia Traunmüller findet sich in der aktuellen Ausgabe der Unizeit:
https://uni-graz.e-publikation.de/de/3-2021/durchatmen/traunmueller

Kontakt für Rückfragen:
Dr. Claudia Traunmüller
Institut für Psychologie der Universität Graz
Tel.: 0699/14201223
E-Mail: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

 

(GZ)
Quelle: Universität Graz
Foto:

Bei Rückfragen zum Artikel wenden Sie sich
bitte direkt an die im Artikel angegebene Kontaktadresse.

.fusion-widget-area-1 {padding:0px 0px 0px 0px;}.fusion-widget-area-1 .widget h4 {color:#4c5166;}.fusion-widget-area-1 .widget .heading h4 {color:#4c5166;}.fusion-widget-area-1 .widget h4 {font-size:24px;}.fusion-widget-area-1 .widget .heading h4 {font-size:24px;}
Wo und wie ist Urlaub möglich?

Der Beitrag Wo und wie ist Urlaub möglich? erschien zuerst auf Jobbörse und Netzwerk für Naturwissenschaftler /-innen.

Read more https://life-science.eu/durchatmen/

Published in life-science
  • FEMS - Get Involved bulletin – July 2021
    The FEMS Get involved bulletin is out! Read the July issue with microbiology research, events and calls. In this bulletin: World Microbe Forum: Looking back FEMS Conference on Microbiology FEMS Journal News Upcoming events, grants and job opportunities   The ÖGMBT has a very wide international network and is a member of several relevant scientific societies like FEMS. ÖGMBT members are automatically members of these societies and are entitled to…
    04.08.2021,
  • FEMS Affiliates Letter - July 2021
    As member of the ÖGMBT you are automatically also member of the Federation of European Microbiology Societies (FEMS). The FEMS Affiliates Letter of July 2021 has the following content:   1. Microbiology News and Events 2. The FEMS Journals 3. Policy Corner 4. Grants Corner 5. Opportunities 6. Extras  
    04.08.2021,
  • Summer School LEAD_able from LBG career center
    LINK: https://www.lbg.ac.at/themen/summer-school-leadable Das LBG Career Center bietet im Sommer 2020 zum zweiten Mal eine Summer School für Pre- und Post-Docs (NachwuchswissenschafterInnen) der Ludwig Boltzmann Gesellschaft, sowie anderer Forschungsorganisationen und Universitäten an. Das Ziel der intensiven 6-tägigen Summer School LEAD_able ist, sich kompakt Transferable Skills für eine (Führungs-)Karriere in oder außerhalb der Wissenschaft anzueignen und professionell begleitet über die individuelle Karriereentwicklung zu reflektieren.  Skills Trainings zu 4 Themenschwerpunkten, ein spezielles GENtoring (alters-, geschlechts-…
    29.06.2021,
  • FEMS Summer School for Postdocs
    ÖGMBT members are automatically members of FEMS and therefore elegible to apply for the summer school!   The FEMS Summer School for Postdocs will recognize 25 of the most talented and promising researchers from across the world – with spaces reserved for 15-20 European and 5-10 non-European students. It is designed to support personal and professional development through 10 days of close work with top scientists, and to enable and…
    10.06.2021,
  • Applications for FEBS Excellence Awards are open
    Please note that applications for the new FEBS Excellence Awards are now open (from 1st June) and will close on 1st September.  The online application system is here: https://fellowships.febs.org/ea_2021 and full details can be found on the FEBS website here: https://www.febs.org/our-activities/fellowships/febs-excellence-awards/. FEBS Excellence Awards are intended to support research projects in the molecular life sciences from early-career group leaders. They are granted over three years and amount to €100,000.
    08.06.2021,
  • Submission deadline for the Life Science Austria Awards extended until Sun, June 13
    The submission deadline for the "Life Science Awards Austria 21" has been extended until Sunday, June 13.
    31.05.2021,
  • FEMS Affiliates Letter - May 2021
    As member of the ÖGMBT you are automatically also member of the Federation of European Microbiology Societies (FEMS). The FEMS Affiliates Letter of May 2021 has the following content:   1. Microbiology News and Events 2. Publications 3. Policy Corner 4. Grants Corner 5. Opportunities 6. Extras
    28.05.2021,
  • FEMS - Get Involved bulletin – May 2021
    The FEMS Get involved bulletin is out! Read the May issue with microbiology research, events and calls. In this bulletin: World Microbe Forum: Register now FEMS Summer Schools FEMS Journal News Upcoming webinars, grants and job opportunities   The ÖGMBT has a very wide international network and is a member of several relevant scientific societies like FEMS. ÖGMBT members are automatically members of these societies and are entitled to benefits…
    28.05.2021,
  • FEMS Affiliates Letter - April 2021
    As member of the ÖGMBT you are automatically also member of the Federation of European Microbiology Societies (FEMS). The FEMS Affiliates Letter of April 2021 has the following content:   1. Microbiology News and Events 2. Publications 3. Policy Corner 4. Grants Corner 5. Opportunities 6. Extras   1. Microbiology News and Events Register now for the World Microbe Forum   Get matched to the latest science in your field…
    03.05.2021,
  • FEMS - Get Involved bulletin – April 2021
    The FEMS Get involved bulletin is out! Read the April issue with microbiology research, events and calls. In this bulletin: World Microbe Forum early bird registration, reopened abstract submission and volunteering opportunities Launch of our new podcast Recent blogs FEMS Journal News including latest call for papers Upcoming webinars, grants and job opportunities   The ÖGMBT has a very wide international network and is a member of several relevant scientific societies…
    29.04.2021,
  • Explaining THT Biomaterials in 3 Minutes to Scientists
    This is our supplemental 3 minute video for the 11th World Congress on Alternatives and Animal Use in the Life Sciences (WC11) from 23 August - 2 September 2021, our abstract ID=625: https://www.youtube.com/watch?v=cEArIBSnKsc&feature=youtu.be Enjoy watching (and sorry for the poor sound - we will improve)!
    16.07.2021,
  • Summer School LEAD_able from LBG career center
    LINK: https://www.lbg.ac.at/themen/summer-school-leadable Das LBG Career Center bietet im Sommer 2020 zum zweiten Mal eine Summer School für Pre- und Post-Docs (NachwuchswissenschafterInnen) der Ludwig Boltzmann Gesellschaft, sowie anderer Forschungsorganisationen und Universitäten an. Das Ziel der intensiven 6-tägigen Summer School LEAD_able ist, sich kompakt Transferable Skills für eine (Führungs-)Karriere in oder außerhalb der Wissenschaft anzueignen und professionell begleitet über die individuelle Karriereentwicklung zu reflektieren.  Skills Trainings zu 4 Themenschwerpunkten, ein spezielles GENtoring (alters-, geschlechts-…
    29.06.2021,
    by
  • Journal “Cell Communications and Signaling” invites you to submit abstracts
    Journal "Cell Communications and Signaling" invites you to submit to our new thematic series: Extracellular Vesicles in Infectious Disease   This new thematic series focuses on the role of EVs in bacterial and viral infections. This includes EVs released from infected host cells that contain antimicrobial compounds, outer membrane vesicles (OMVs) derived from bacterial pathogens or viruses, which strongly resemble mammalian EVs. Increasing knowledge of pathogen- and host cell-derived EVs…
    01.06.2021,
    by
  • 1. Immunis Sponsorship for Young Science
    SZABO-SCANDIC und Next Generation Immunologists NGI fördern Immunologieforschung Gerade die aktuellen Entwicklungen zeigen deutlich, wie wichtig immunologische Forschung und wissenschaftliche Netzwerke sind. Mit dem ersten Immunis Sponsorship for Young Science, kurz Immunis, möchte SZABO-SCANDIC und die Next Generation Immunologists NGI als Nachwuchsorganisation der Österreichischen Gesellschaft für Allergologie und Immunologie ÖGAI junge Wissenschafter/-innen fördern. Die Forschungsförderung von insgesamt 8.000 Euro wird in Geld- und Sachleistungen ausbezahlt. Anmeldung ist ab sofort bis zum 30. Juni 2021…
    12.05.2021,
  • Safety first
    01.10.2020,
  • EURAXESS Career Orientation tool
    No limits: explore your career as a researcher   The 'No limits' toolkit for researchers highlights resources to help you identify what's important for you in your career plan to build on your skills and knowledge consider a wide range of career options make a plan to reach your professional development goals The toolkit includes advice, quizzes to help you explore your own needs and links to resources, information and…
    24.06.2020,
  • Stipendien und Förderungen
    Österreichs größte Datenbank für Stipendien und Forschungsförderung richtet sich an Incomings und Outgoings. Sie enthält aktuelle Ausschreibungen für Stipendien, Zuschüsse, Forschungsförderungen, Praktika und Forschungspreise. Interessierte können gezielt nach passenden Stipendien und Förderungen suchen. >> www.grants.at
    08.05.2020,
  • Takeda: Global Plasma Alliance in the fight against COVID-19
    World-leading plasma companies collaborate to accelerate the development of a potential COVID-19 hyperimmune therapy. Takeda has been working intensively on the development of a potential plasma-derived therapy for the treatment of COVID-19 since the beginning of the corona crisis. At the beginning of April, Takeda Pharmaceutical Company Limited and CSL Behring announced the establishment of a global plasma alliance to accelerate the development of a potential therapy to treat people…
    27.04.2020,
    by
  • Checklist for conducting virtual meetings
    Most of us are in home office and are experiencing many virtual meetings with various tools like skype, zoom, slack, gotomeeting. Leading teams in real life is a challenge, leading teams virtually even more. Together with Irene, an expert in meeting design and team leading, our staff member Andrea has co-edited a virtual meetings checklist. You can download the checklist for free (in English and German) from Irene’s website.
    09.04.2020,
    by
  • Research funding
    The Corona Crisis has also impacted research funding. Many new opportunities arise and most deadlines for grant applications have been postponed. Here are two: Austrian Government rolls out 23 Mio funds for the research of corona therapy. https://www.ffg.at/ausschreibung/emergencycall-covid-19   Horizon 2020, the EU programme for Research and Innovation, prolongs its’ deadlines for grant-applications https://www.ffg.at/europa/h2020
    08.04.2020,
    by
  • Fressen die Bakterien aus dem Kuhmagen Plastikmüll?
    Bakterien aus Kuhmägen könnten dazu verwendet werden, Polyestersorten aus denen z.B. Textilien, Verpackungen und kompostierbare Plastiksackerl gemacht sind, abzubauen. Die Forschungserkenntnisse vom Austrian Centre of Industrial Biotechnology (acib) und der BOKU Wien könnten eine nachhaltige Option zur Verringerung von Plastikmüll darstellen.Wechse...
    02.08.2021,
  • Wie kann man unnötige Lebensmittelabfälle vermeiden?
    Das Institut für Abfallwirtschaft der BOKU möchte mehr über die Gründe erfahren, warum in Haushalten viele Lebensmittel im Müll landen, denn wenn man weiß, warum Lebensmittel im Müll landen, dann kann man Maßnahmen entwickeln, die dagegen Abhilfe schaffen. Haushalte übertreffen Einzelhandel mit LebensmittelabfällenWer kennt sie nicht – die Bilder v...
    30.07.2021,
  • Werden apocalyptische Wetterkapriolen eine neue “Normalität”?
    Die Hitzewellen, unterbrochen von Unwetterereignissen mit Starkregen, Hagel, Stürmen und daraus resultierende Überschwemmungen und Schäden von bisher unvorstellbaren Ausmaßen, brechen auch über Europa herein. Der Klimawandel schreitet voran. Die Universität Graz hat ein Datenportal online gestellt, das aussagekräftige Indikatoren zu Treibh...
    28.07.2021,
  • Medical Expert (Physician) (m/f/d) – Global Clinical Science
    Medical Expert (Physician) (m/f/d) – Global Clinical Science NOTCHDELTADer Beitrag Medical Expert (Physician) (m/f/d) – Global Clinical Science erschien zuerst auf Jobbörse und Netzwerk für Naturwissenschaftler /-innen....
    28.07.2021,
  • Volkswirtschaft und Klima – eine komplizierte Beziehung
    Immer wieder wird Natur- und Umweltschutz mit „zu hohen Kosten“ in Verbindung gesetzt. Doch angesichts der jüngsten Klimakatastrophen, die innerhalb weniger Wochen in Deutschland, Tschechien, Kanada, China oder der USA aufgetreten sind, drängt sich die Frage auf: „Wie lange können wir uns einen fehlenden oder nicht angemessenen Natur- und Umweltsc...
    22.07.2021,
  • Head of Regulatory Affairs (m/f/d)
    Head of Regulatory Affairs (m/f/d) SAN GroupDer Beitrag Head of Regulatory Affairs (m/f/d) erschien zuerst auf Jobbörse und Netzwerk für Naturwissenschaftler /-innen....
    15.07.2021,
  • Willkommen bei life-science
    Jobbörse und Netzwerk für Naturwissenschaftler /-innen.fusion-body .fusion-builder-column-0{width:100% !important;margin-top : 0px;margin-bottom : 0px;}.fusion-builder-column-0 > .fusion-column-wrapper {padding-top : 0px !important;padding-right : 0px !important;margin-right : 1.92%;padding-bottom : 0px !important;padding-left : 0px...
    12.07.2021,
  • Wie wird Bitumen langlebiger
    Asphalt und Bitumen werden im Straßenbau oder auch für Abdichtungsarbeiten eingesetzt. Daher ist eine möglichst lange Produktlebensdauer erstrebenswert. Wissenschafter/-innen der TU Wien erforschen mit internationalen Kooperationspartnern das Oxidationsverhalten von Bitumen, das wesentlichen Einfluss auf die Lebensdauer hat. Obwohl die Geschichte...
    08.07.2021,
  • Manufacturing Compliance Support ManagerIn
    Manufacturing Compliance & Support ManagerIn Boehringer Ingelheim RCVDer Beitrag Manufacturing Compliance & Support ManagerIn erschien zuerst auf Jobbörse und Netzwerk für Naturwissenschaftler /-innen....
    07.07.2021,
  • Künstliche Intelligenz (KI) mit “Hausverstand”
    Eine neu programmierte KI beachtet auch physikalische Gesetze, trifft Entscheidungen mit „Hausverstand“ und liefert weltweit genaueste Hochwasservorhersage. Grundkenntnisse der Physik und sonstiges Allgemeinwissen sind nicht nur eine intellektuelle Spielerei, sondern unterstützen den Menschen beim Treffen alltäglicher Entscheidungen. Dasselbe gilt...
    05.07.2021,