Geophagie könnte Babys schaden

Wednesday, 26 April 2017 12:29
Geophagie beschreibt das regelmäßige Essen von lehmhaltiger Erde. Studien zu diesem Thema zeigen, dass dieses suchtartige Verhalten von rund 80 Prozent der Menschen in Afrika, insbesondere Frauen, Babys schaden könnte.Geophagie: Erde essen könnte Babys schadenDurch einer vorangegangen Studie der MedUni Wien konnten ForscherInnen vom Zentrum für P...
Mittels Computersimulation konnte nun nachgewiesen werden, dass zwischen elektrisch neutralen Nanoteilchen ähnliche Kräfte wie zwischen geladenen Teilchen bestehen. Jedoch nur wenn diese Nanoteilchen kälter oder wärmer sind als die Flüssigkeit, in der sie gelöst sind. Foto: (c) Andela Šarić/Peter Wirnsberger/University of CambridgeNanoteilchen...
In Österreich ist die Rate der Neuerkrankungen bei Darmkrebs in den vergangenen zehn  Jahren um knapp 20 Prozent, die der Sterberate um fast 30 Prozent zurückgegangen. Diese Entwicklung ist vor allem eine Folge der verbesserten Vorsorge durch Darmspiegelungen (Koloskopie), bei der Krebsvorstufen entfernt werden, bevor die Krankheit ausbrechen kann....

Page 1 of 189